ÜBER MICH

 

Ich habe Betriebswirtschaftslehre studiert und war danach im Projektmanagement tätig. 
Jetzt lebe ich mit meinem Ehemann in Bayreuth. Wir haben zwei Kinder.

In jungen Jahren interessierte ich mich sehr für Physik.
Unter anderem Albert Einsteins Relativitätstheorie oder die Theorien von Stephen Hawking, Veröffentlichungen von Prof. Harald Lesch etc. - all das überzeugte mich allmählich, dass es mehr Dimensionen gibt, als die für uns Menschen erfahrbaren vier von Raum und Zeit.

Je weiter Physiker in die Materie eindringen, desto mehr bleibt nur noch Energie übrig.

Der Wissenschaftler und Nobelpreisträger Werner Heisenberg, der zu den bedeutendsten Physikern des 20. Jahrhunderts zählt, sagte:  "Das Argument, lebende Organismen seien nur mit den Gesetzen der Physik und der Chemie zu erklären und es gäbe keine Vitalitätskraft, stimmt nicht mit der modernen Quantenphysik überein."

Die Quantenphysik erklärt, dass der Ausgang eines Experiments keinesfalls unabhängig vom Beobachter des Experiments ist.

Das alles und noch viel mehr brachte mich zu folgendem Glauben:
Unsere individuellen Gedanken ebenso wie das Kollektivbewusstsein erschaffen unsere Realität, wie wir sie erfahren.
Auch der Placebo/Nocebo-Effekt deutet genau auf diesen Umstand hin.
Es wird immer offensichtlicher, dass unsere Lebenssituation und unsere Gesundheit in hohem Maß davon abhängt, was wir über das Leben und uns selbst sowohl bewusst denken, als auch unbewusst davon halten. Geistige Abläufe sind der erste Schritt in die Manifestation.
Eine positive Einstellung ist bedeutend für die Gesunderhaltung bzw. Heilung des Körpers.
Bestenfalls kümmert man sich frühzeitig und vorbeugend um Blockaden, bevor eine Krankheit auftritt.

Wir sind, was wir denken. Alles, was wir sind, entsteht aus unseren Gedanken. Mit unseren Gedanken formen wir die Welt.
(Buddha/Siddhartha Gautama, 560 - 480 v. Chr.)

Einige sehr tiefgreifende Reiki-Erfahrungen haben mich später einen Energiefluss tatsächlich körperlich spüren lassen, der meine gewonnenen Überzeugungen zu eigenen Erfahrungen machte.

Viele Gespräche, eine Menge Literatur und eine längere Reise quer durch Südostasien haben mein Weltbild weiter geprägt.

Ich mache seit Jahren regelmäßig Yoga, Pranayama, Meditation und Hooponopono.

2015 absolvierte ich dann die Massageausbildungen bei Andrea Engel-Himmelstoss in Fürstenstein und es erfüllt mich mit großer Freude und Dankbarkeit, seitdem heilsame Energien auch zu anderen Menschen fließen lassen zu können.